Ausbildungen und Umschulungen beim bfw starten planmäßig

Beruflicher (Neu)Start trotz Corona: bfw-Unternehmensgruppe startet im August, September und Oktober die neuen Kurse. Informationen unter: www.bfw.de.

Ausbildungen und Umschulungen beim bfw starten planmäßig

Erkrath. Menschen, die sich beruflich neu orientieren oder eine Ausbildung starten wollen, hatten es in den letzten Monaten nicht leicht. Präsenzunterricht war lange nicht möglich und auch die Beratungsangebote waren vielerorts stark eingeschränkt. Doch jetzt geht es wieder los: Im August, September und Oktober starten die neuen Kurse der bfw-Unternehmensgruppe.

Von der Umschulung im gewerblich-technischen oder kaufmännischen Bereich bis zur Ausbildung im Gesundheitswesen: Der bfw-Konzern ermöglicht den Einstieg in Zukunftsbranchen. Unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen und umfangreicher Hygienemaßnahmen starten in den nächsten Monaten die neuen Kurse. Weniger Teilnehmende, Einbahnstraßensysteme innerhalb der Bildungsstätten und zahlreiche Möglichkeiten, die Hände regelmäßig zu desinfizieren – jeder Standort verfügt über ein individuelles Hygienekonzept, um die Teilnehmenden bestmöglich zu schützen.

Das Angebot des bfw – Unternehmen für Bildung umfasst Umschulungen sowie Fort- und Weiterbildungen hauptsächlich im gewerblich-technischen, kaufmännischen und IT-Bereich. Interessierte wenden sich am besten an eine Bildungsstätte in ihrer Nähe. Die Kolleginnen und Kollegen des bfw bieten umfangreiche Beratung zu einzelnen Berufsbildern und Fördermöglichkeiten wie etwa einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters. Außerdem besteht die Möglichkeit, Kurse berufsbegleitend, zum Beispiel in Teilzeit, zu absolvieren.

Der bfw-Geschäftsbereich maxQ. bildet dringend benötigte Fachkräfte für die Gesundheitsbranche aus. Das Angebot beinhaltet unter anderem Ausbildungen in der Pflege, der Ergo-, Logo- und Physiotherapie sowie der Podologie. Die maxQ.-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort beraten Interessierte gerne zum individuellen Angebot in ihrer Region.

Jeder Standort des bfw-Konzerns ist anders, so wie der regionale Arbeitsmarkt. Das Angebot ist jeweils passgenau auf die Bedürfnisse der regionalen Wirtschaft ausgerichtet. So haben Interessierte die Möglichkeit, direkt ein Berufsbild mit Zukunft zu erlernen und in eine Branche einzusteigen, die dringend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sucht. Die Teilnehmenden erwarten praxisorientierte Angebote mit einem an den neuesten Methoden ausgerichteten Theorieteil. Der Konzern setzt wieder verstärkt auf Präsenzunterricht, um individuell und persönlich auf jeden einzelnen Teilnehmenden eingehen zu können. Ergänzt wird der Präsenzunterricht durch digitale Lehr- und Lernformen wie die Online-Plattform Moodle.

Umfassende Informationen erhalten Interessierte unter www.bfw.de und www.maxQ.net

Das Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw) ist einer der führenden Bildungsdienstleister in Deutschland. Als anerkannter gemeinnütziger Träger der beruflichen Weiterbildung engagiert sich die Unternehmensgruppe seit mehr als 65 Jahren für die Sicherung von zukunftsfähigen Arbeitsplätzen und die Deckung des Fachkräftebedarfs durch Qualifizierung, Beratung und Vermittlung. Rund 1.800 hauptberufliche Mitarbeiter/-innen sind in rund 200 Bildungseinrichtungen und Schulungsstätten im gesamten Bundesgebiet beschäftigt. Sie qualifizieren jährlich circa 45.000 Menschen. Das bfw bietet ganzheitliche Bildungsdienstleistungen aus einer Hand – für Arbeitsuchende, Schüler/-innen, Auszubildende, Arbeitnehmer/-innen sowie Unternehmen, öffentliche Institutionen und Kommunen. Das bfw ist bundesweit vertreten und in den Regionen verwurzelt. Seine Dienstleistungen umfassen die gesamte Bildungskette. Das Angebot erstreckt sich über eine Vielzahl von Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, Rekrutierung und Qualifizierung, individuelle Berufswege- und Karriereplanung bis zur Personalentwicklung. maxQ. im bfw bietet Aus-, Fort- und Weiterbildung für die Gesundheitswirtschaft, insbesondere im Bereich Erziehungs-, Sozial- und Pflegeberufe. Zur bfw-Gruppe gehören außerdem die Tochterunternehmen inab und weitblick – personalpartner. inab ist spezialisiert auf Dienstleistungen zu den Themen Schule & Beruf, Berufsvorbereitung, Ausbildung und Rehabilitation, das Portfolio der weitblick beinhaltet die Bereiche Personal-Transfer, Personal-Entwicklung und Beratungsdienstleistungen. Das bfw ist nach DIN EN ISO 9001:2015 sowie der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert.

Kontakt
Berufsfortbildungswerk Gemeinnützige Bildungseinrichtung des DGB GmbH (bfw)
Anja Leipholz
Schimmelbuschstr. 55
40699 Erkrath
02104 499-208
leipholz.anja@bfw.de
https://www.bfw.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hpf.de/ausbildungen-und-umschulungen-beim-bfw-starten-planmaessig/