BANKING CIRCLE VERBESSERT ZAHLUNGSTRANSPARENZ DURCH “PAYMENTS ON BEHALF OF” www.bankingcircle.com

Payments on Behalf of (POBO) und Collections on Behalf of (COBO) geben Zahlungsunternehmen und Banken die Möglichkeit, ihren Kunden transparente Ein- und Auszahlungen anzubieten

London, 10. September 2020 – Banking Circle, der Anbieter von Finanzinfrastruktur, löst mit seinen neuen Services Payments on Behalf of (POBO) und Collections on Behalf of (COBO) Compliance- und Abstimmungsprobleme, die bei globalen B2B-Zahlungen häufig entstehen können.

In der Vergangenheit wurden B2B-Zahlungen im Namen eines Zahlungsunternehmens oder einer Bank und nicht im Namen des zugrundeliegenden Kunden durchgeführt. Dies kann zu Zuordnungsproblemen führen, welche die Abwicklung verzögern und den Cashflow beeinträchtigen. Die neuen Lösungen von Banking Circle ermöglichen es Finanzinstituten, bei der Verarbeitung von B2B-Zahlungen die Absenderangaben sichtbar zu machen und Zahlungseingänge im Namen des zugrundeliegenden Zahlungsempfängers auf lokalen Konten anzunehmen. Zahlungsunternehmen und Banken können ihren Kunden Banking Circle POBO und COBO anbieten, ohne das langsame, kostspielige und veraltete Korrespondenzbankennetz zu nutzen oder in den Aufbau einer eigenen Lösung zu investieren.

Die Banking Circle POBO- und COBO-Lösungen sind weltweit über SWIFT, Faster Payments, CHAPS, SEPA und lokales Clearing verfügbar und stehen derzeit Zahlungsunternehmen in 24 Währungen und Banken in britischen Pfund (GBP) und Euro (EUR) zur Verfügung. Weitere Währungen und lokale Anbindungen sind geplant. Finanzinstitute sind somit in der Lage, Zahlungen im Namen ihrer Kunden abzuwickeln, bei gleichzeitiger voller Transparenz und klarer Zuordnung der Ein- und Ausgänge. Zudem ermöglicht es der Dienst Zahlungsunternehmen und Banken, die regulatorischen Vorschriften für Überweisungen (Wire Transfer Regulations – WTR) einzuhalten. “Die bestehenden Lösungen bieten Instituten keine wirklich eindeutigen IBANs, so dass Zahlungen oft noch im Namen des Zahlungsunternehmens oder der Bank und nicht im Namen des Senders empfangen werden”, erklärt Anders la Cour, Mitbegründer und Chief Executive Officer von Banking Circle. “Und diese fehlende Information kann zu Zuordnungsproblemen führen, welche die Abwicklungszeiten verzögern und sich damit auf den Cashflow auswirken. Als Antwort darauf haben wir eine Lösung entwickelt, die es Banken und Zahlungsunternehmen ermöglicht, ihren Kunden Zugang zu transparenten, lokalen Ein- und Auszahlungen über Grenzen hinweg zu gewähren, ohne dass eine physische Präsenz oder eine eigene Korrespondenzbank in dieser Region erforderlich ist.” Der neue Service von Banking Circle ermöglicht es Anbietern, komplexe regulatorische Vorschriften einzuhalten Kundenbeziehung und gleichzeitig die Kontrolle über die Kundenbeziehung zu behalten, während Banking Circle die Infrastruktur für schnelle und kostengünstige internationale Zahlungen bereitstellt.

Durch die Nutzung der Finanzinfrastruktur von Banking Circle bieten POBO und COBO für Banken und Zahlungsverkehrsunternehmen eine optimierte End-to-End-Zahlungslösung und eine transparente Zahlungskette, die WTR-konform ist. Durch dedizierte virtuelle IBANs sind reibungslose und schnelle Zahlungen in 24 Währungen und zahlreichen Gerichtsbarkeiten möglich, welche die Bereiche Zuordnung, Konsolidierung, Risikomanagement, operative Effizienz, Transaktionsverarbeitung und Liquiditätsmanagement verbessern.

Die Lösungen sind über API, UI und SWIFT verfügbar und können von neuen sowie bestehenden Banking Circle-Kunden genutzt werden. Für den Zahlungsverkehr ist lediglich eine angeschlossene oder nicht angeschlossene BIC erforderlich.

Banking Circle ist ein Anbieter von Finanzinfrastrukturen für Zahlungsdienstleister und Banken. Als voll lizenzierte Bank ohne Legacy-Systeme ermöglicht die Technologie von Banking Circle Zahlungsdienstleistern und Banken jeder Größenordnung, Chancen in der digitalen Wirtschaft zu nutzen – schnell, kostengünstig und mit erstklassiger Compliance und Sicherheit – mit direktem Zugang zu einem Clearing, das alte, bürokratische und teure Systeme umgeht.

Banking Circle Lösungen erhöhen die finanzielle Integration. Von Buchhaltung über Kredite, internationale Zahlungen bis hin zu Abwicklung, Risikoabsicherung und Compliance hilft die Technologie von Banking Circle Tausenden von Unternehmen, länderübergreifende Transaktionen in einer Weise zu tätigen, die bisher nicht möglich war.

Banking Circle ist im Besitz von EQT VIII und EQT Ventures in Partnerschaft mit den Gründern von Banking Circle. Banking Circle hat seinen Hauptsitz in Luxemburg und verfügt über Niederlassungen in London, München, Amsterdam und Kopenhagen.

Firmenkontakt
Banking Circle S.A.
Julian Rudolf
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
0611-74131-88
bankingcircle@finkfuchs.de
http://bankingcircle.de

Pressekontakt
Fink & Fuchs AG
Patrick Rothwell
Berliner Straße 164
65205 Wiesbaden
0611-74131-0
bankingcirlce@finkfuchs.de
http://bankingcircle.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hpf.de/banking-circle-verbessert-zahlungstransparenz-durch-payments-on-behalf-of-www-bankingcircle-com/