Das PREOS Investment in Büroimmobilien mit KI – Erfolg geht weiter

Das PREOS Investment in Büroimmobilien mit KI - Erfolg geht weiter

Büroimmobilien (Bildquelle: @Pixabay)

Die PREOS Global Office Real Estate & Technology AG ist eine Digitalisierungs-Gesellschaft mit Schwerpunkt auf Property Technology – Uwe Thiel, Onlinemarketing Berater, Berlin

Büroimmobilien trotz Corona und mögliche Wachstumsmodelle? Nicht mit der PREOS. Die unglaubliche Geschichte der PREOS Aktiengesellschaft beweist, dass durch konsequentes Handeln Erfolg auf ganzer Linie möglich ist. Marktexperten und Anleger sind begeistert: Durch die Entwicklung hin zum Technologieunternehmen bleibt großes Potenzial, und es macht gute Laune für eine weiterhin positive Entwicklung. Der Aktienpreis hatte Corona getrotzt und gibt Kursphantasie. Passend dazu: Das Unternehmen wurde in PREOS Global Office Immobilien & Technologie AG umbenannt.

Was macht die PREOS?

Die PREOS AG (alt) ist ursprünglich im Schwerpunkt ein auf Büroimmobilien fokussierter Immobilieninvestor. Sie fungiert dabei als Management-Holding ihrer Unternehmensgruppe. Der Anlagefokus ist primär auf Büroimmobilien mit Entwicklungspotenzialen in europäischen Metropolregionen gerichtet. Konsequent baut die Gesellschaft unter der Leitung des Thomas Olek, der mittelbar beteiligt ist, ihre positive Position weiter aus. Neuester Coup: Der internationale Spieleentwickler Gunzilla Games wird neuer Mieter im Westend Carree, Frankfurt am Main. Während der Aktienkurs erfreulich läuft, werden auch die Wandelanleihen stark am Markt aufgenommen, und so wurde zuletzt das Angebot erneut aufgestockt. Der Erfolg der Gesellschaft fußt auf der Umsetzung der Idee, dass sich nur durch die Erfassung der Daten des Büroimmobilienmarktes und deren konsequenter Auswertung Marktvorteile ergeben. Was macht die PREOS also anders?

Bestand an Immobilien fast verdoppelt

Trotz der Corona-Pandemie kann PREOS eine unglaubliche Frequenz an guten “Deals” zeigen. Richtig ist auch: Die Globalisierung des Geschäftsmodells ist beschlossen und wird den Fokus zunächst auf die internationalen Top-Standorte Luxemburg und Paris sowie anschließend London, Wien, Mailand und Madrid ausweiten. Bisher lag der Fokus auf deutschen Top-Standorten. Die bisherige Entwicklung des Unternehmens war sehr dynamisch. Sowohl das Portfolio als auch die Unternehmenszahlen wachsen stetig. Dieser Erfolg ist auf die Managementkompetenz zurückzuführen.

Merkmale des Erfolges

Als eines der ersten Immobilienunternehmen bewegt sich PREOS weiterhin stark in Richtung ihrer Vision zum Technologieunternehmen. Zusätzlich zu der Datenbank über die Marktentwicklung der Büroimmobilien, die der PREOS großen Informationsvorsprung gebracht hat, gilt die innovative Nutzung der Daten über Künstliche Intelligenz als herausragend. Für einen Mehrwert verfolgt PREOS weiterhin einen Manage-to-Core-Ansatz. Die Wertsteigerung der Immobilien soll durch gezielte Asset-Management-Maßnahmen erfolgen. Auch strategisch zeigt das Unternehmen einen sehr zukunftsorientierten und proaktiven Ansatz. In diesem Zusammenhang entwickelt sich PREOS in allen Bereichen weiter. Neben der Standorterweiterung positioniert sich PREOS als innovatives Technologieunternehmen und schafft dafür die notwendige Investoren- und Kapitalstruktur. Nächste Schritte: Die Tokenisierung der Aktien erfolgt über eine vielversprechende Blockchain-Technologie. Tokenisierung der Aktien wird sich zukünftig etablieren, die Vorteile liegen in der Sicherheit und Preisvorteilen, weil diese Methode Transferkosten und Aufwand spart. Im Zuge der breiteren Positionierung des Unternehmens PREOS dient dieser Schritt auch dazu, die Investorenbasis weiter auszubauen. Entsprechend der Technologie wird das Geschäftsmodell sowohl virtuell als auch international aufgestellt. Die PREOS Global Office Immobilien & Technologie AG gründet ein unabhängiges Technologieunternehmen, um die für die Tokenisierung erforderliche Blockchain-Technologie zu bündeln im Unternehmen zu bündeln. Dementsprechend befasst sich das Unternehmen mit der Entwicklung der Künstlichen Intelligenz in den Bereichen Immobilieninvestitionen sowie Immobilien-Verwaltung und -Management. Damit kann auch Dritten das Know-how zur Verfügung gestellt werden. Ein konsequenter Schritt.

V.i.S.d.P.:

Uwe Thiel
Aikop Internetdienstleistung

Informationen: Digitalisierung – Technologie – Künstliche Intelligenz. Ohne Digitalisierung, Automatisierung, KI läuft nichts mehr, weder Industrie, Handwerk noch Dienstleistung. Die Generationen X, Y und Z sind komplett digitalisiert, sie gestalten die Zukunft neu. Bausch Enterprise Information als neugierige Gruppe junger Native Digitals mit der Idee die Zukunft mitzugestalten durch Lebenslanges Lernen.

Kontakt
Bausch Enterprise Information
Max Bausch
Emdener Straße 37
10551 Berlin
00493040893638
info@bausch-enterprise.de
http://bausch-enterprise.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hpf.de/das-preos-investment-in-bueroimmobilien-mit-ki-erfolg-geht-weiter/