deutsche journalisten dienste übernimmt den Verlag von Graberg & Görg

deutsche journalisten dienste übernimmt den Verlag von Graberg & Görg

Dr. Enno Müller, Inhaber der djd-Gruppe

5. November 2020. Würzburg/Hattersheim am Main. Die deutsche journalisten dienste GmbH & Co. KG (djd), einer der führenden deutschen Content-Marketing-Dienstleister, hat den Verlag von Graberg & Görg GmbH gekauft. Dies gaben die beiden Geschäftsführer Harwig Kurz (Graberg & Görg) und Dr. Enno Müller (djd) bekannt. Die etablierte Marke “von Graberg & Görg” mit ihrem weitverzweigten Kunden- und Partner-Netzwerk wird weitergeführt. Über die Konditionen der 100 prozentigen Übernahme wurde Stillschweigen vereinbart.

djd ist Marktführer auf dem Gebiet der Verbreitung von PR-Artikeln in Publikums-Printmedien und verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Bereich Verbraucher-PR und Content Marketing. Für seine derzeit rund 600 Kunden setzt das Würzburger Unternehmen jährlich über 1.000 Content-Marketing-Kampagnen um. djd erreicht eine jährliche (Print-)Auflage in Höhe von 5 Mrd.: Das entspricht bei 365 Tagen im Jahr einer durchschnittlichen Reichweite von 500.000 pro Stunde.

Graberg & Görg kommt aus dem klassischen Print-Advertorialgeschäft (Materndienst) und ist dort einer der großen Player mit Kunden u.a. aus der Konsumgüterbranche, der Pharma-Industrie sowie Verbänden und Institutionen. “Beide Geschäftsfelder, earned media (djd) und paid media (Graberg & Görg), ergänzen sich ideal, sodass wir durch den Kauf von Graberg & Görg den Markt jetzt noch besser abdecken können”, ist Dr. Enno Müller, Geschäftsführer der djd-Gruppe, überzeugt.

Für das stark wachsende Online-Geschäft ergeben sich ebenso interessante Perspektiven: “Graberg & Görg hat in den vergangenen Jahren ein Leistungsportfolio aufgebaut, das perfekt zu unserer crossmedialen Strategie passt”, so Müller. Bisher bietet djd im Online-Bereich sowohl standardisierte als auch individuell zusammengestellte Medienpakete von General- und Special-Interest-Websites an. Dadurch können Kunden ihren B2C-Content mit Gesamtreichweiten von bis zu 100 Mio. Visits/Monat im Netz streuen. Mit Hilfe des Kooperations-Netzwerks von Graberg & Görg werden jetzt noch leistungsfähigere Angebote möglich.

Die bereits 1932 gegründete Graberg & Görg GmbH bleibt auch nach der Übernahme als separates Unternehmen erhalten. “Graberg & Görg kann auf eine fast 90 jährige Geschichte zurückblicken und genießt bei ihren Kunden einen hervorragenden Ruf”, so Graberg & Görg-Geschäftsführer Harwig Kurz, der sich nach der Übernahme aus dem operativen Geschäft zurückzieht, aber dem Unternehmen weiterhin beratend zur Seite steht. “Ich freue mich, dass diese Traditionsmarke als eigenständiges Unternehmen erhalten bleibt und weiterentwickelt wird.”

Über djd:
Als Spezialist und deutschlandweit führender Anbieter für Verbraucher- und Ratgeberthemen verbreitet djd die Themen seiner Kunden in verschiedenen Medien. Seit mehr als 30 Jahren macht djd als Content-Marketing-Dienstleister aus den Themen seiner rund 600 Kunden journalistisch aufbereiteten Content und bringt ihn deutschlandweit in die Print- und Online-Medien. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Würzburg. Inhaber und Geschäftsführer ist Dr. Enno Müller. Mehr unter: www.djd.de

Firmenkontakt
djd
Enno Müller
Bahnhofstrasse 44
97234 Reichenberg
0931 60099-0
gauger@siccmamedia.de
https://www.djd.de

Pressekontakt
Siccma Media
Annette Gauger
Goltsteinstrasse 87
50968 Köln
022134803834
gauger@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hpf.de/deutsche-journalisten-dienste-uebernimmt-den-verlag-von-graberg-goerg/