EquityGuru: Manganese X (MN.V) zieht ab wie eine Rakete: Liegt es an Teslas (TSLA.Q) „Battery Day“?

EquityGuru: Manganese X (MN.V) zieht ab wie eine Rakete: Liegt es an Teslas (TSLA.Q) „Battery Day“?

Börsenprofis raufen sich die Haare

Am 14. September 2020 legte die Aktie von Manganese X (MN.V) einen rasanten Kursanstieg um 82 Prozent, von 0,28 auf 0,51, hin. Es wurden 1,7 Millionen Aktien gehandelt.

Bei Handelsschluss konnte MN eine Marktkapitalisierung von 40 Millionen Dollar verzeichnen.

Hinweis: Am Dienstag, den 15. September um 8:30 Uhr (Zeit in Vancouver) stieg die Aktie von MN nochmals um 21 Prozent auf 0,62; es wurden 1,8 Millionen Aktien gehandelt.

Für gewöhnlich ist bei einer derart massiven Kursänderung einer Aktie (nach oben oder unten) der Auslöser nicht sehr schwer zu ermitteln:

Bohrergebnisse mit Goldwerten im Bonanza-Bereich, eine FDA-Zulassung, solide Finanzdaten, Gerüchte um ein Buy-Out etc.

Nachdem es gestern keine Nachrichten gab, waren sogleich eine Reihe von Börsenprofis zur Stelle, um das „Nachrichtenvakuum“ mit Mutmaßungen über den Grund dieses rasanten Aktienkursanstiegs zu füllen.
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53456/Manganese X_Article (Equity Guru)_DE – KB_final_PRcom.001.png

„Warum sollte der Kurs dieser Aktie zunächst langsam und kontinuierlich nach oben klettern und dann heute, unmittelbar nach einer Privatplatzierung zu 8 Cent, plötzlich in die Höhe schnellen?“ fragt Kdog1CA auf Stockhouse. „Könnte es einfach die Angst sein, etwas zu verpassen? Schon möglich…aber wir könnten mit dem Battery Hill-Projekt auch auf einem verborgenen Schatz sitzen und die ganze Story kommt erst nach und nach ans Tageslicht.“

„Hier hat ein ‚Namenloser‘ Aktien gekauft…und muss unerkannt bleiben“, schreibt @scrappydoo auf CEO.CA. „Die Börsenaufsicht der TSXV sollte hier ziemlich bald einen Stopp einlegen. Sie wollen sicher hören, wie sich das Unternehmen einen Kursanstieg von 75 Prozent erklärt.“

„Es sind weder die Kleinanleger, die den Aktienkurs nach oben treiben, noch sind es die Leser von CEO.CA“, postet @deepstate. „Es sind die institutionellen Anleger, die kurz vor dem ‚Battery Day’ noch unbedingt zukaufen wollen. Ihr Problem ist, dass niemand verkauft.“

CEO.CA hat eine Menge smarter und sachkundiger Mitglieder.

Wenn man im Bullboard des Nachrichtendienstes CEO.CA bei Manganese X nach oben scrollt, findet man ein Mitglied der Community, das den ‚Braten‘ gerochen hat.

„Ich habe vor kurzem, bestärkt vom Hype um Teslas bevorstehenden ‚Battery Day‘ am 22. September, Aktien von Manganese X Energy (MN.V) (MNXXF) gekauft“, erklärte @Rougetrader719 vor einer Woche.

„Nachdem immer mehr Elektrofahrzeughersteller kein teures Kobalt in ihren Batterien mehr verwenden“, so @Rougetrader719 weiter, „gilt Nickel in der Nickel-Mangan-Kobalt-Batterie (NMC) als Hauptsieger. Kobalt kostet mehr als 30.000 Dollar pro Tonne und der Preis von Nickel liegt bei zwischen einem Drittel und der Hälfte davon. Der dritte Bestandteil in diesem Trio – Mangan – kostet hingegen nur ein Zehntel von Kobalt. Wenn das Hauptziel der Elektrofahrzeughersteller wie Tesla darin besteht, die Batteriekosten zu senken, um die Fahrzeuge erschwinglicher zu machen, ist Mangan die Lösung.“
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53456/Manganese X_Article (Equity Guru)_DE – KB_final_PRcom.002.png

„Mangan spielt zunehmend eine entscheidende Rolle in der Evolution der neuen netzunabhängigen Energiespeichersysteme und der modernen Solarenergie(speicher)technologien“, berichtete Greg Nolan von Equity Guru vor zwei Wochen, als die MN-Aktie noch für 0,20 zu haben war.

„Dieses spröde, silbergraue Metall wurde erst vor kurzem auf die Liste der 23 für die US-Wirtschaft kritischen Rohstoffe gesetzt“, so Nolan weiter. „Manganese X scheint in den oberflächennahen Gesteinsschichten des Projekts Battery Hill – dem 1.228 Hektar großen Vorzeigeprojekt des Unternehmens in der bergbaufreundlichen kanadischen Provinz New Brunswick – beachtliche Erzvorkommen zu beherbergen.“

Am 14. September 2020 – zwei Stunden nach Handelsschluss – veröffentlichte Manganese X eine Pressemeldung.

„Manganese X freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen das Ausschreibungsverfahren für die Bohrverträge im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Bohrprogramm im Projekt Battery Hill unweit von Woodstock in der kanadischen Provinz New Brunswick abgeschlossen hat. Das Programm wird voraussichtlich in den nächsten drei Wochen beginnen.

In den früheren Bohrlöchern wurde eine Manganmineralisierung mit bedeutenden Erzgehalten und Mächtigkeiten durchteuft, darunter auch 10,75 % Mangan auf 52,6 Meter (Kernlänge), 12,96 % Mangan auf 32,85 Meter (Kernlänge) und 9,39 % Mangan auf 74,0 Meter.

Das bevorstehende Bohrprogramm wird rund 20 Bohrlöcher mit einer Mindestlänge von insgesamt 3.000 Meter umfassen. Ziel des Programms ist es, die aktuelle Mineralisierung in die Kategorie der abgeleiteten oder höherwertigen Ressource hochzustufen. Das Programm wird sich auf oberflächennahe, hochgradige Bereiche der Lagerstätte wie die Moody Hill-Zonen konzentrieren.

Nach dem erfolgreichem Abschluss des Bohrprogramms und der laufenden metallurgischen Untersuchungen, die im NI 43-101-konformen technischen Bericht vom Juni 2020 empfohlen wurden, werden die Arbeiten für die Erstellung einer wirtschaftlichen Erstbewertung (PEA) eingeleitet.

Martin Kepman, CEO von Manganese X Energy, meint dazu: „Wir freuen uns darauf, mit den Bohrungen zu beginnen, um den Wert unseres Manganprojekts an der Grenze zu den USA unter Beweis zu stellen. Unternehmen wie Tesla haben angedeutet, dass sie Batteriematerialien im Rahmen einer nordamerikanischen Lieferkette beziehen wollen, und wir beabsichtigen, ein Teil dieser Lieferkette zu werden.“
https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53456/Manganese X_Article (Equity Guru)_DE – KB_final_PRcom.003.png

„MANGAN ist eines der weltweit am häufigsten vorkommenden Metalle. Es könnte als Ersatz von Kobalt in Batteriekathoden dienen“, schreibt Stocklover83.

„Der Bedarf für Energiespeicher ist zu groß, als dass eine Technologie diesen decken könnte. Wir suchen daher nach umweltfreundlichen, sicheren und kostengünstigen Alternativen“, meint Jason Croy, ein Physiker der Abteilung Chemical Sciences and Engineering bei Argonne. „Mangan eignet sich hier besonders gut.“

„56 Millionen Aktien sind derzeit in Umlauf“, bemerkt @scrappydoo. „Und 50 Millionen davon werden derzeit zu keinem Preis verkauft.“

– Lukas Kane

Vollständige Offenlegung: Manganese X ist ein Marketingkunde von Equity Guru.

Kontakt:

Equity.Guru Media
Ehsan Agahi
778-229-4319
www.equity.guru
Twitter: @equitydotguru

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
https://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA0000000004

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Firmenkontakt
EquityGuru
Ehsan Agahi
200-1281 West Georgia Street
V6E 3J7 Vancouver
778-229-4319
info@equity.guru
https://equity.guru/

Pressekontakt
EquityGuru
Ehsan Agahi
200-1281 West Georgia Street
V6E 3J7 Vancouver
778-229-4319
info@equity.guru
https://equity.guru/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hpf.de/equityguru-manganese-x-mn-v-zieht-ab-wie-eine-rakete-liegt-es-an-teslas-tsla-q-battery-day/