Gabriele Glatz erhält Excellence Award für Start-up “Himmelweit – Raum für Wunderbares

Alles, außer Gewöhnliches: Erfolgreicher Neustart in der zweiten Lebenshälfte

Gabriele Glatz erhält Excellence Award für Start-up "Himmelweit - Raum für Wunderbares

Genussexpertin Gabriele Glatz wurde mit dem Excellence Award ausgezeichnet. (Bildquelle: Uwe M. Glatz)

Die Rottweiler Unternehmerin Gabriele Glatz wurde jetzt mit dem Excellence Award ausgezeichnet. Im kürzlich erschienenen Buch “Erfolg ist…” berichtet sie von der Gründungsphase ihres Conceptstores “Himmelweit – Raum für Wunderbares”.

Neugründung im Dezember 2019. Danach sehr gutes Weihnachtsgeschäft, erste Messebesuche im Januar und Knüpfen von neuen Geschäftsbeziehungen. Saure-Gurken-Zeit zum Jahresbeginn. Und dann kam Corona. Aber Gabriele Glatz, Inhaberin des Conceptstores “Himmelweit – Raum für Wunderbares” in Rottweil hat den Kopf nicht in den Sand gesteckt. “Kreativität ist in dieser besonderen Zeit gefragt”, zeigte sich Glatz zuversichtlich.

In zwei Wochen zur Unternehmerin
Erst knapp zwei Wochen bevor “Himmelweit – Raum für Wunderbares” eröffnet wurde, hatte Glatz den Mietvertrag für den Laden unterschrieben. Das war im November 2019. Sie hat sich damit einen Traum erfüllt. Um das Angebot für ihre Kundschaft zusammenzustellen, arbeitet die Genussexpertin mit Trend-Scouts aus ganz Deutschland zusammen.
Die gelernte Physiotherapeutin schmunzelt, wenn sie gefragt wird, ob sie ihre Entscheidung für ihren Neustart nicht bereut habe. “Ja, das war natürlich in der Tat ein Wagnis. Und es kamen auch Zweifel auf, ob sich finanzielles Risiko und persönlicher Aufwand wirklich rechnen.” Aber das Wagnis habe sich aus ihrer Sicht gelohnt hat. Denn ihre Kundschaft bestärke sie immer wieder darin weiterzumachen: “Solch ein Laden fehlte noch in Rottweil.” “Tolles Angebot.” “Herzliche, persönliche Betreuung.”

Alles, außer Gewöhnliches
Kreativ nutze Glatz im Frühjahr die Zeit während der Corona-bedingten Schließung für den weiteren Ausbau ihres Unternehmens. Neue Schaufenster wurden eingebaut worden, die alten Scheiben des Ladengeschäfts in der Bruderschaftsgasse 3 in Rottweil aus den 1950er-Jahren waren sehr in die Jahre gekommen. Auch einen Online-Shop gibt es mittlerweile. “Tue Dir selbst etwas Gutes, verwöhne Deinen Mann oder verblüffe Deine Frau”, heißt es auf der Homepage von Himmelweit. Das Angebot des Conceptstores umfasst hochwertige und ausgefallene Geschenkideen, die es nicht an jeder Straßenecke gibt. Es reicht von Bio-Fashion aus der Region über ausgewählte Feinkost und Spirituosen bis hin zu Schmuck aus kleinen deutschen Manufakturen.
“Zu allen Produkten in unserem Angebot habe ich eine persönliche Beziehung”, beschreibt Glatz ihre Firmenphilosophie. “Meine Kunden mit unserem außergewöhnlichen Produktangebot zu begeistern, bereitet mir große Freude.”

Expansion im Visier
“Für den weiteren Ausbau des Online-Angebots haben wir auch personell aufgestockt”, erzählt die 52-Jährige. Um das Angebot von Himmelweit bekannter zu machen, nutzt sie auch regelmäßig soziale Medien wie Instagram und Facebook. “Gerade als die Geschäfte geschlossen waren, konnte ich über Live-Schaltungen in den sozialen Medien den Kontakt zur Kundschaft halten”, so Glatz weiter. In der heutigen Zeit sei es unabdingbar, auch online präsent zu sein. Aber dennoch ist Glatz überzeugt: “Menschen kaufen bei Menschen. Für mich ist weiterhin auch der persönliche Kontakt zu den Kunden wichtig.” Ideen, das Angebot von “Himmelweit” zu erweitern, gebe es einige. Die nächsten Monate werden zeigen, in welcher Form sich diese realisiert werden können.

Neugründer ermutigen
Im gerade erschienenen Buch “Erfolg ist…” gibt Glatz nun Einblicke in ihre Gründungsgeschichte. In diesem Werk berichten 60 Experten und Unternehmen aus dem ganzen Bundesgebiet von ihrer persönlichen Erfolgsgeschichte bzw. -philosophie. Glatz erzählt darin, wie es zur Gründung ihres Einzelhandelsgeschäftes kam, welche Hindernisse sie überwinden musste und was die Geschichte von den anvertrauten Talenten damit zu tun hat. “Ich durfte und musste vieles lernen. Aber all das hätte ich nicht gelernt, wäre ich nicht den ersten Schritt gegangen. Trotz Ungewissheit mutig voranschreiten. Zuversichtlich sein. Groß denken”, erzählt die Neugründerin in ihrem Beitrag.
Für das besondere Konzept ihres Einzelhandelsunternehmens wurde Glatz nun von Wirtschaftsberater und Bestsellerautor Hermann Scherer (“Glückskinder”) mit dem Excellence Award ausgezeichnet. Mit ihrem Buch-Beitrag möchte Glatz andere Menschen ermutigen, ihre Ideen und Träume in die Tat umzusetzen. Auch wenn die Umstände widrig zu sein scheinen. “Nach dem ersten, meist schwierigsten Schritt, ergeben sich die weiteren Schritte meist von selbst”, weiß Glatz nun aus eigener Erfahrung.

Alles, außer Gewöhnliches. Geschenke und Geschenkideen für Frauen, Männer und Kinder, die es nicht an jeder Straßenecke gibt. Schönes und Leckeres für Jung und Alt, für die ganze Familie.

Firmenkontakt
HIMMELWEIT- RAUM FÜR WUNDERBARES Conceptstore
Gabriele Glatz
Bruderschaftsgasse 3
78628 Rottweil
074120969036
himmelweit-der-laden@gmx.de
http://www.himmel-weit.com

Pressekontakt
HIMMELWEIT- RAUM FÜR WUNDERBARES
Uwe M. Glatz
Klippeneckstraße 19
78628 Rottweil
074194296660

himmelweit-der-laden@gmx.de
http://www.himmel-weit.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hpf.de/gabriele-glatz-erhaelt-excellence-award-fuer-start-up-himmelweit-raum-fuer-wunderbares/