Informationen und Ratgeber zur Seniorenbetreuung in der Zukunft.

 

Vorstellung der  HELP Akademie Ltd. in München

 

 

HELP- nennt sich die Sterne – Akademie. Dies deshalb, da sie im gehobenen Bereich Seniorenassistenten ausbildet. Help nennt die fertigen ausgebildeten Menschen daher  wegen der erstklassigen Ausbildung „Senioren- Experten & Gesellschafter“.

Wir informieren über diese Akademie und die hochqualifizierte Ausbildung von Senioren-Assistenten.

 

HELP steht für Hilfe durch Experten für Lebensqualität mit Prüfung und Zertifikat.

Die Help-Sterne-Akademie soll den gehobenen Anspruch für die Teilnehmer als auch für deren spätere Klienten, also die Senioren, ausdrücken.

 

Help beschreibt die Notwendigkeit in der Betreuung so:

Sie ergibt sich laut der Help-Akademieleitung aus dem großen bereits bestehenden und dem zukünftigen steigenden Bedarf der Betreuung von Senioren über die Pflege hinaus bzw. schon vor der Inanspruchnahme der Pflege. Es gibt gemäß aktueller demographischer Zahlen ca. 12,5 Mio. über 70-jährige Senioren in Deutschland, 1,4 Mio. über 70-jährige Senioren in Österreich und 1,0 Mio. über 70-jährige in der Schweiz, die bereits heute eine Betreuung bzw. Begleitung über die Pflege hinaus benötigen.Der Anteil der alleinstehenden Personen nimmt dabei mit jedem Jahr um ca. 15 % zu. Die Unterstützung durch die Familie/Kinder nimmt dagegen deutlich ab. Sie ist wegen der eigenen beruflichen Belastung und/oder dem entfernten Wohnort nicht mehr gewährleistet.

 

Die Grundidee für die Akademie:   

Es handelt sich um ein Ausbildungskonzept, dass sich aus der Praxis   für die Praxis entwickelt hat. Das Ziel der Help-Akademie Ausbildungsstätte zur Seniorenassistenz ist es, durch die ausgebildeten Studierenden anspruchsvolle Senioren perfekt in allen Belangen  des Alltags zu begleiten, zu betreuen unterstützen. Nur so ist es möglich, dass die Senioren möglichst lange oder für immer im eigenen zu Hause bleiben und leben  können. Die Senioren erhalten dadurch mehr Lebensfreude, Mobilität und Lebensqualität zurück und die Angehörigen sind deutlich entlastet.

 

Ihre Ziele:      

Möglichst gut ausgebildete TOP-Seniorenexperten & Gesellschafter in der Seniorenassistenz auf ihren neuen Berufszweig gut vorzubereiten und diese so wichtige und wertvolle Dienstleistung neben den pflegenden Berufen zu etablieren. Damit ist auch einem gesellschaftlichen Anliegen Rechnung getragen.

 

Die Umsetzung:        

HELP-  die Sterne-Akademie ist international aufgestellt, da das demographische Problem die gesamte EU betrifft. Die ersten Seminare finden zurzeit in München statt. Weitere interessante Standorte in Deutschland sind laut Help in der Planung.  Die Akademie ist als eine Ltd. gegründet da sie international tätig sein wird. 2016 hat die Ausbildung in der Betriebstätte Deutschland mit einem hochqualifizierten Dozenten-Team begonnen.  Ab 2017 sind die Schweiz, Österreich und in Deutschland Wiesbaden und Düsseldorf in Planung. Die Regierung von Oberbayern hat das Konzept, die Dozenten und ihre Befähigung ausführlich geprüft und der Akademie die Erlaubnis zur Umsatzsteuer-befreiten Arbeit erteilt. Der Antrag auf die AZAV- Trägerzulassung der Help- Akademie bei dem TÜV-Süd ist – so die Akademieleitung- gestellt.

 

Das Knowhow:        

Das  Prof-Wissen der Gründerin, die nach über 20 Jahren Tätigkeit als Fachwirtin für Finanzberatung den wirtschaftlichen Erfolg immer im Auge haben wird, gepaart und unterstützt durch gute bis sehr gute Dozenten, die Help für diesen Bereich zu gewinnen konnte: Engagierte Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Diplompsychologen, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten, Dozenten mit Lehraufträgen aus den Bereichen Ernährung und  Rechtskunde sowie Sicherheit, Versicherungen, Marktwirtschaft und  Marketing sind die Garanten für eine optimale  Ausbildung zu guten Seniorenassistenten.  Die ausgebildeten und durch eine Prüfung zertifizierten Teilnehmer erhalten Unterstützung  durch die Akademie über kontinuierliche Vertiefung in Form von Aufsatzfortbildungen der einzelnen Fächer und ein gut funktionierendes Netzwerk.

 

Das Ergebnis:            

Das Ausbildungskonzept der Akademie mit Prüfung und Zertifikat sorgt für hoch-qualifizierte und motivierte Senioren-Experten & Gesellschafter in der Seniorenassistenz, die mit Ihrer so wichtigen und nötigen       Dienstleistung wohl in der Lage sind, die große Lücke in der Seniorenbetreuung zu schließen.

Dadurch finden die meist ü-50er Damen und Herren, die zertifiziert sind, auch für sich selbst eine neu berufliche Erfüllung, evtl. in ihre Selbständigkeit für die sie auch eine entsprechende und der Verantwortung angemessene  Entlohnung  erhalten werden.

Die Akademie Help erreichen Sie über deren Home-Page

 

Sanderspresse

Joachim Sanders

 

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hpf.de/informationen-und-ratgeber-zur-seniorenbetreuung-in-der-zukunft/