Kufner Gruppe mit Bamberger Kaliko

Kufner erweitert durch Zukauf der Bamberger Kaliko das Dienstleistungs-Profil der Gruppe in der Veredlung

Kufner Gruppe mit Bamberger Kaliko

Auslauf am Spannrahmen mit Kalander für Beschichtungen bis 2,7 m (Bildquelle: Bamberger Kaliko Textile Finishing GmbH)

-Fertigungsbreiten von knapp 3 Metern eröffnen Perspektive auf neue Geschäftsfelder

Mit dem Zukauf des Traditionsunternehmens Bamberger Kaliko Textile Finishing GmbH im Dezember 2018 konnte Kufner im vergangenen Jahr seine Kernkompetenzen in den Bereichen der textilen Veredlung und Beschichtung weiter ausbauen und stärken. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Wirtschaftskrise erwies sich diese strategische Entscheidung als äußerst positiv und eröffnet mittlerweile interessante Zukunftsperspektiven.

Ulrich Sogl, Geschäftsführer der Kufner Holding GmbH: “Neben den bereits bestehenden Anwendungen wie Einbandstoffe, Sonnenschutz, Schleifmittelträger und verschiedene technische Beschichtungen denken wir an ganz neue Einsatzgebiete. Das Know-how bei querelastischen Geweben ist eines der USP”s der Kaliko und könnte bspw. bei der Produktion sogenannter Faltenbälge für Gelenklager oder Kugelgelenke zum Tragen kommen. Im Zusammenspiel mit den anderen Standorten wollen wir in den kommenden Jahren vor allem im Healthcare-Bereich wachsen. Am Standort Weisskirchen, Österreich, der Kufner Gruppe produzieren wir Klettvelours mit Rückenbeschichtung, der bei medizinischen Hilfsmitteln wie Orthesen zum Einsatz kommt. Weitere Themen, mit denen wir uns beschäftigen, sind Mehrweg-Textilien für den OP-Bereich und Wundauflagen.”

Mit einer Produktionskapazität von 11 Mio. Quadratmetern im Jahr macht die Bamberger Kaliko knapp 15 Mio. Euro Umsatz. Der Export-Anteil liegt bei 65 Prozent. Die Veredlung im
Bereich Technische Textilien von zur Zeit knapp 10 Prozent soll in den kommenden Jahren weiter wachsen, ähnlich wie in Zittau. Der Anteil technischer Veredlung ist am Standort Zittau in den letzten vier Jahren seit der Übernahme durch Kufner auf 75 Prozent gestiegen und beträgt mittlerweile 12-13 Mio. Meter im Jahr. Aktuell machen die Bucheinbandstoffe sowie die Sonnenschutzstoffe mit jeweils 40 Prozent den größten Umsatzanteil aus. Schleifmittelträger-Gewebe sind ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld.

Das fränkische Unternehmen Kaliko gehört zu den führenden Herstellern in der Ausrüstung, Beschichtung und Färbung von Rollostoffen, technischen Geweben und Bucheinbandstoffen sowie Schleifmittelunterlagen auf textiler Basis. Die Ausrüstung erfolgt nach kundenspezifischen Wünschen und Anforderungen. Die Verfahrenstechniken reichen von der Vorbehandlung der Rohwaren über das Imprägnieren, Klotzen, Thermofixieren, Kompakt- und Schaumbeschichten, Laminieren, Kalandern bis hin zu Einfarbendrucken und Formatschnitten. Die Fertigungsbreite liegt bei 2,7 Meter und eröffnet dadurch neue Möglichkeiten. An den anderen Veredelungs-Standorten der Kufner-Gruppe sind 2,4 Meter Standard. Neue Anwendungsfelder könnten in Zukunft bei Geotextilien liegen. Durch die vielfältigen technischen Möglichkeiten können die einzelnen Standorte auch untereinander als Dienstleister auftreten.

ANSPRECHPARTNER LOHNVEREDELUNG
Standort Weisskirchen, Österreich:

Karl-Heinz Krümmelbein,
Business Development Europe
+49 172 1068983
khkruemmelbein@kufner.com

Heidemarie Raninger,
Material Compliance
+43 3577 81600745
hraninger@kufner.com

Über die Kufner Holding GmbH:
Kufner ist ein vollstufiges Traditionsunternehmen mit Sitz in München. Mit rund 500 Mitarbeitern in vier Werken auf zwei Kontinenten werden im Jahr rund 140 Mio. Quadratmeter produziert. Die vertikale Integration umfasst die Fertigungsstufen Weben, Wirken, Veredlung, Ausrüstung, Beschichtung und Laminierung sowie die Herstellung thermisch verfestigter Vliese. Kufner gehört zu den führenden Unternehmen für Einlagestoffe in der Bekleidungsindustrie und Funktionstextilien für die Automobilindustrie. Als globaler Anbieter technischer Lösungen verfügt Kufner über 20 Vertriebsgesellschaften und ein weltweites Service-Netzwerk in über 60 Ländern, das den Kunden kurze Lieferzeiten und exzellenten Service garantiert. Die hochmodernen Fertigungsanlagen mit computergesteuerter Prozessüberwachung sind nach ISO 14001 Umweltmanagement und 9001 zertifiziert. Das Werk in Weisskirchen, Österreich hat die STeP by Oeko-Tex® Zertifizierung sowie die “Made in Green” Oeko-Tex® Lizensierung für mittlerweile mehr als 80 Produkte. Für das Werk in Shanghai, China besteht die Global Recycled Standard Zertifizierung. Nachhaltigkeit (auch recycelte Textilien und Textilien aus nachwachsenden Rohstoffen) ist ein wesentliches Element der Unternehmensphilosophie der Kufner Gruppe. In allen Kufner Produktionsstätten und Niederlassungen weltweit gelten die höchsten Umwelt- und Sozialstandards.

Firmenkontakt
Kufner Holding GmbH
Kirsten Mächler
Baierbrunner Str. 39
81379 München
+49 89 724 96 345
+49 89 724 96 1345
press-service@kufner.com
http://www.kufner-textil.com

Pressekontakt
IHOFMANN
Dr. Isa Hofmann
Niederwaldstrasse 4
65187 Wiesbaden
+49 61189059640
info@ihofmann.com
http://www.ihofmann.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hpf.de/kufner-gruppe-mit-bamberger-kaliko/