Service Level Agreements (SLA) bei Call Center

Callcenter Compass informiert

Service Level Agreements (SLA) bei Call Center

Callcenter Compass

Vertragsbedingungen zwischen Call Center + Unternehmen

Service Level Agreements, kurz SLA sind Vertragsvereinbarungen zwischen Unternehmen und Dienstleistern. Ziel ist es, den Auftragsgeber diverse Kontrollmöglichkeiten zu geben, um Dienstleistungen messbarer und transparenter zu machen.

Service Level Agreements geben Auskunft für Auftragsgeber und Auftragsnehmer über …
-Benennung der Servicelevels
-Leistungsumfang des Auftragsnehmers
-Anforderungsziele des Auftraggebers
-Verantwortlichkeiten für Auftraggeber und Auftragnehmer
-Servicezeiten des Auftragsnehmers
-Reaktionszeiten
-Vertragsdauer
-Preisstrukturen
-Eventuelle Vertragsstrafen bei nicht Erfüllung
-Weitere Service Level Kennzahlen (KPIs)

Nicht nur im Call Center werden SLA vereinbart, sondern auch in der Logistik, im E-Commerce, Personaldienstleistern, in der Telekommunikation, Hosting von Servern und Rechenzentren oder bei Managed Service Providern.

Als professionelle Vermittlung von Call Centern beobachtet der Call Center Compass die Marktsituation langfristig. Bevor ein Dienstleister weiterempfohlen wird, wurde sich mit dem Leumund eines Unternehmens, dessen Zuverlässigkeit und Qualifikationen, den Vertragskonditionen sowie dem Umfang der angebotenen Dienstleistungen vertraut gemacht.

Kontakt
Callcenter Compass
Jan Holm
Hüttenstraße 23
41542 Dormagen
+49 170 450 8651
info@callcenter-compass.de
http://callcenter-compass.de/service-level-agreements-sla-bei-call-center

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://hpf.de/service-level-agreements-sla-bei-call-center/